Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Indikationen

Behandelt werden alle in das Fachgebiet der Psychosomatischen Medizin fallende Erkrankungen, insbesondere

  • Überlastungs- und Anpassungsstörungen, Burnout
  • Affektive Störungen (z.B. Depressionen)
  • Angststörungen, Zwangsstörungen, Somatoforme und Dissoziative Störungen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

Begleiterkrankungen aus anderen Fachgebieten können nach Absprache und ggf. mit Unterstützung konsiliarisch tätiger örtlicher Fachärzte mitbehandelt werden.

Nicht geeignet für die Behandlung in unserem Hause sind folgende Erkrankungen:

  • schwere körperliche Behinderungen mit intensivem, ständigem Pflegeaufwand
  • Demenzen und schwere organische Psychosyndrome
  • Suchterkrankungen mit Substanzgebrauch
  • akute Psychosen
  • schwere Persönlichkeitsstörungen mit erheblichen sozialen Anpassungsproblemen
  • akute Suizidalität
  • Anorexia nervosa
  • akute und schwerstgradige posttraumatische Belastungsstörungen