Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Was Sie erwartet

Wenn Sie eine Zusage für eine Rehabilitationsmaßnahme in unserer Klinik haben, erhalten Sie von uns per Post umfangreiche Vorabinformationen und Fragebögen. Bitte beantworten Sie diese zu Hause gewissenhaft und senden Sie diese noch vor Ihrer Anreise an uns zurück. Dies erleichtert das Aufnahmegespräch und vermeidet aufwendige Recherchen. Schon am Tag der Anreise beginnt Ihre Behandlung mit der Aufnahmeuntersuchung bei einem Arzt/einer Ärztin. Hier besprechen Sie den Start in Ihr Rehaprogramm. Danach findet noch ein Aufnahmegespräch mit einem Psychologen/einer Psychologin statt.

Die Mitglieder Ihrer Psychotherapiegruppe lernen Sie beim ersten Abendessen kennen. Diese Gruppe wird über den gesamten Aufenthalt Ihr fester Bezugsrahmen sein. Ein Gruppen- oder Zimmertausch ist deshalb nicht möglich. Zusätzlich lernen Sie am ersten Tag einen/eine Mitpatient*in kennen, der/die eine Patenfunktion für Sie übernimmt, Sie durch das Haus führt und Ihnen einige Informationen mit auf den Weg gibt.

Ihr Therapieprogramm besteht während des gesamten Aufenthaltes neben den psychotherapeutischen Gruppen und Einzelgesprächen aus zahlreichen Therapien und Anwendungen.

Pflegepersonal, ärztliches und psychologisches Personal stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. So sind wir immer für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Weil unsere Behandlungen den gültigen Rehatherapiestandards entsprechen, sind Sie in den besten Händen bei uns. Und nicht nur die Zeit in der Reha ist wichtig für Sie, sondern auch die Frage, wie es danach weitergeht. Deshalb können Sie bei uns auch viel über das Thema Nachsorge erfahren.